Glauben

29. Warum gibt es zwischen Glaube und Wissenschaft keine Widersprüche?

Frage u. Antwort aus dem Kompendium:

29. Warum gibt es zwischen Glaube und Wissenschaft keine Widersprüche?

Auch wenn der Glaube über der Vernunft steht, so kann es doch niemals einen Widerspruch zwischen Glaube und Wissenschaft geben, denn beide haben ihren Ursprung in Gott. Es ist derselbe Gott, der dem Menschen sowohl das Licht der Vernunft als auch den Glauben schenkt. “Ich glaube, um zu verstehen, und ich verstehe, um zu glauben” (hl. Augustinus).

Heute mal ein Veranstaltungstipp dazu: “Einstein oder Ratzinger“, mit Jugendbischof Stefan Turnovszky, am 21. November bei Theologie vom Fass in Linz (s. auch Event auf Facebook)

Vorsatz: Ein kleines Opfer für alle Christen auf der Welt, die verfolgt werden

Tagesgebet: Ewiger Gott. Die Tage zerrinnen uns zwischen den Händen. Unser Leben schwindet dahin. Du aber bleibst. Gestern und heute und morgen bist du derselbe. Von Ewigkeit her kennst du uns. Unsere Zukunft liegt in deiner Hand. Mach uns bereit für alles, was du mit uns tun wirst. Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s