30. Warum ist der Glaube ein persönlicher und zugleich kirchlicher Akt?
Glauben

30. Warum ist der Glaube ein persönlicher und zugleich kirchlicher Akt?

Frage u. Antwort aus dem Kompendium: 30. Warum ist der Glaube ein persönlicher und zugleich ein kirchlicher Akt? Der Glaube ist ein persönlicher Akt, weil er die freie Antwort des Menschen auf den sich offenbarenden Gott ist. Aber zugleich ist er ein kirchlicher Akt, der sich im Bekenntnis ausdrückt: „Wir glauben“. Es ist nämlich die … Weiterlesen

29. Warum gibt es zwischen Glaube und Wissenschaft keine Widersprüche?
Glauben

29. Warum gibt es zwischen Glaube und Wissenschaft keine Widersprüche?

Frage u. Antwort aus dem Kompendium: 29. Warum gibt es zwischen Glaube und Wissenschaft keine Widersprüche? Auch wenn der Glaube über der Vernunft steht, so kann es doch niemals einen Widerspruch zwischen Glaube und Wissenschaft geben, denn beide haben ihren Ursprung in Gott. Es ist derselbe Gott, der dem Menschen sowohl das Licht der Vernunft … Weiterlesen

24. Welche Rolle spielt die Heilige Schrift im Leben der Kirche?
Glauben

24. Welche Rolle spielt die Heilige Schrift im Leben der Kirche?

Frage u. Antwort aus dem Kompendium: 24. Welche Rolle spielt die Heilige Schrift im Leben der Kirche? Die Heilige Schrift gibt dem Leben der Kirche Stütze und Kraft. Für die Kinder der Kirche ist sie Glaubensstärke, Speise und Quelle des geistlichen Lebens. Sie ist die Seele der Theologie und der pastoralen Verkündigung. Der Psalmist sagt: … Weiterlesen

23. Welche Einheit besteht zwischen dem Alten und dem Neuen Testament?
Glauben

23. Welche Einheit besteht zwischen dem Alten und dem Neuen Testament?

Frage u. Antwort aus dem Kompendium: 23. Welche Einheit besteht zwischen dem Alten und dem Neuen Testament? Die Schrift ist eine einzige, weil es nur ein Wort Gottes, nur einen Heilsplan Gottes und nur eine göttliche Inspiration beider Testamente gibt. Das Alte Testament bereitet das Neue vor, und das Neue vollendet das Alte: Beide erhellen … Weiterlesen

4. Genügt das bloße Licht der Vernunft, um das Mysterium Gottes zu erkennen?
Glauben

4. Genügt das bloße Licht der Vernunft, um das Mysterium Gottes zu erkennen?

Frage & Antwort Nr. 4 aus dem Kompendium: 4. Genügt das bloße Licht der Vernunft, um das Mysterium Gottes zu erkennen? Der Mensch stößt beim Erkennen Gottes mit dem bloßen Licht der Vernunft auf viele Schwierigkeiten. Außerdem kann er nicht von allein ins Innerste des göttlichen Mysteriums eintreten. Deshalb wollte Gott ihn mit seiner Offenbarung … Weiterlesen